Ahrweiler

Ahrweiler ist durch seine liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern und der gut erhaltenen Stadtmauer mit seinen 4 Stadttoren schon selbst eine Sehenswürdigkeit. Ebenso führt Sie das Museum „Römervilla“ ( www.museum-roemervilla.de ) in die Zeit der Römer zurück mit einer sehr schönen großen Ausgrabungsfläche, die überdacht wurde.

Darüber hinaus können Sie im Museum „Weißer Turm“ alles über die Geschichte von Bad Neuenahr-Ahrweiler erfahren. Der „Regierungsbunker“ ( geheimstes Bauwerk der Bundesrepublik seid den 50er Jahren ) fungiert jetzt als Zeitzeuge des Kalten Krieges in Form einer Dokumentationsstätte. Öffnungszeiten siehe: www.ausweichsitz.de oder 
 www.alt-ahrweiler.de ( Winterpause der Museen vom 01.11.-31.03. )



Bad Neuenahr

In Bad Neuenahr finden Sie die Thermalbadelandschaft „Ahr-Thermen“, das Spielcasino, das TWIN-Freizeitbad, Tennisplätze und viele Möglichkeiten zum Tanzen gehen. Bad Neuenahr erreichen Sie in ca. 45 Gehminuten an der Ahr entlang, oder mit dem Auto in ca. 7 Minuten.


Wein

  • Weinproben im Weingut Coels kosten pro Glas ( Wein ) und Person ca. € 1,50.
Gerne können Sie auch während der Weinprobe eine Kleinigkeit zu Essen bekommen, was dann mit der Weinprobe abgestimmt wird. Erreichbar ab 17:00 Uhr unter: 02641 – 34041
 www.weingut-Coels.de
  • Weinproben im Körtgens Winzerhof Für mehr Information besuchen Sie deren Homepage
unter: www.koertgens.de
  • Weinproben im Ahrweiler Winzerverein
für Gruppen bis 14 Personen bzw. für Gruppen ab 15 Personen möglich. Vom Hotel bis zum Winzerverein sind es ca. 30 Minuten Fußweg. Gruppenpreise für Weinproben auf Anfrage unter: 02641/34376 von 08:00-12:00 Uhr und von 13:00-18:00 Uhr Mo-Fr.
 www.ahrweiler-winzerverein.de; info@ahrweiler-winzerverein.de
Außerdem bietet der Winzerverein noch an: „Speisen zur Weinprobe“;
„Ein Tag beim Winzer“ oder „Wandern und Wein“.

Restaurantempfehlungen


Der Rotweinwanderweg

Der malerische Wanderweg führt von Altenahr nach Bad Bodendorf, ist 35 km lang und verbindet die Weinorte oberhalb des romantisch gelegenen Flussbetts der Ahr. Wer zwischendurch eine Schoppen genießen oder eine Pause einlegen möchte, gelangt über den jeweiligen Abstieg in den Weinort seiner Wahl. In jedem Ort ( außer Marienthal ) finden Sie eine Haltestelle für die DB-Bahn ( Ahrtalbahn ), womit Sie dann zu Ihrem Ausgangsort zurückfahren können. (http://www.rotweinwanderweg.de )